Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt. Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853.

Property Value
dbo:abstract
  • Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt. Freimütig verteidigte er auch die Nationalrechte gegen den zurückgekehrten König Ferdinand VII. in seiner Representacion à Fernando VII.. Dieses Werk wurde fast in alle europäischen Sprachen übersetzt und machte Estrada in ganz Europa bekannt. Als nach dem Staatsstreich vom 1. Januar 1820 Spanien wieder zur Monarchie zurückfand, redigierte Estrada das zu Cádiz erscheinende Oppositionsblatt El tribuno del pueblo. Die politischen Ereignisse zwangen Estrada 1823 ins Exil nach Frankreich, wo er ebenfalls als politischer Schriftsteller tätig war. Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853. (de)
  • Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt. Freimütig verteidigte er auch die Nationalrechte gegen den zurückgekehrten König Ferdinand VII. in seiner Representacion à Fernando VII.. Dieses Werk wurde fast in alle europäischen Sprachen übersetzt und machte Estrada in ganz Europa bekannt. Als nach dem Staatsstreich vom 1. Januar 1820 Spanien wieder zur Monarchie zurückfand, redigierte Estrada das zu Cádiz erscheinende Oppositionsblatt El tribuno del pueblo. Die politischen Ereignisse zwangen Estrada 1823 ins Exil nach Frankreich, wo er ebenfalls als politischer Schriftsteller tätig war. Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853. (de)
dbo:birthDate
  • 1769-01-01 (xsd:date)
dbo:birthPlace
dbo:deathDate
  • 1853-01-01 (xsd:date)
dbo:deathPlace
dbo:individualisedGnd
  • 100457959
dbo:lccn
  • n/85/53259
dbo:viafId
  • 22150903
dbo:wikiPageExternalLink
dbo:wikiPageID
  • 1007062 (xsd:integer)
dbo:wikiPageRevisionID
  • 121198149 (xsd:integer)
prop-de:geburtsdatum
  • 1769 (xsd:integer)
prop-de:kurzbeschreibung
  • spanischer Nationalökonom
prop-de:sprache
  • es
prop-de:sterbedatum
  • 1853 (xsd:integer)
prop-de:titel
  • Stiftung Álvaro Flórez Estrada
prop-de:typ
  • p
prop-de:url
prop-de:zugriff
  • 2013-08-04 (xsd:date)
dc:description
  • spanischer Nationalökonom
dct:subject
rdf:type
rdfs:comment
  • Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt. Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853. (de)
  • Don Álvaro Flórez Estrada (* 1769 in Pola de Somiedo, Asturien; † 1853 in Noreña, Asturien) war ein spanischer Nationalökonom. Flórez Estrada studierte Jura und avancierte 1808 zum Generalprokurator der Provinz Asturien. Als Patriot lehnte er Napoléon Bonaparte und dessen Politik ab. Diese politische Betätigung brachte u.a. das Amt eines Abgeordneten ein und später das eines Senators; zu letzterem wurde Estrada auf Lebenszeit gewählt. Im Alter von ungefähr 84 Jahren starb Alvaro Flórez Estrada 1853. (de)
rdfs:label
  • Álvaro Flórez Estrada (de)
  • Álvaro Flórez Estrada (de)
owl:sameAs
prov:wasDerivedFrom
foaf:givenName
  • Álvaro
foaf:isPrimaryTopicOf
foaf:name
  • Flórez Estrada, Álvaro (de)
  • Álvaro Flórez Estrada
foaf:surname
  • Flórez Estrada
is dbo:wikiPageDisambiguates of
is dbo:wikiPageRedirects of
is foaf:primaryTopic of